Donnerstag, 20. April 2017

1 Jahr 1 Monat Vegan

Seit dem 1 April 2016

genau einen Jahr und einem Monat esse ich Vegan, nicht 100 % da es immer noch Dinge
gibt auf die ich Nicht verzichten werde.
Und ein Über Veganer das Wort habe ich auch neu gelernt bin ich schon gar nicht.

Alles was hell Grau geschrieben ist sind Erklärungen.


Kleine Aufstellung was:
Chips = natürliche Gewürze, gäbe alternativen, aber auch gruselige 
Wein = Ok es gibt Veganen Wein aber ich wohne in eines der besten Wein Anbaugebiete, 
die aber noch nicht so auf das Vegan schauen (später eine Erklärung Alk)
Eis = eigentlich immer Fruchteis, aber die Eiswaffel ;-) (Müllsparen)

Beim Essen schaue ich darauf was ich Esse und was darin ist, es war am Anfang doch eine Umstellung aber jede Veränderung ist erst mal Schwierig aber machbar.
Nach 1 Monat spätestens ist man soweit drin das es ohne Probleme klappt.
Gibt aber immer wieder Dinge die wo die Hersteller was Tierisches reinpanschen wo man sich am Kopf packt, WARUM. 

wie oben geschrieben Natürliche Gewürze, es kann Tierischen Ursprung sein aber auch Pflanzlich
oder Ei das wird so oft irgendwo drin versteckt, wo es gar nicht braucht. 
Soja-Leberkäs Soja klebt an sich schon und dann noch Ei rein....(Geschmack war übrigens bää)

Am Anfang Einkaufen Horror alles Lesen und app Piepen (geht es) jetzt in den Laden und Wagen voll
wenn es mal was anderes Sein soll, oder was neues dann schaue ich. 

Meine Frau isst soweit auch Vegan aber ihr Kuh/Ziegenkäse und Milch für die Babykuh lässt sie sich nicht nehmen, aber ist Ok sonst Unterstützt sie mich in allen, auch in Diskussionen :-D DANKE

Vegan Leben ist wieder ein unterschied ich verzichte zwar auf Tierleid und schaue sehr darauf aber Anzieh Klamotten nur in ausgesuchten Geschäften kaufen geht bei mir zu weit.
(so viel kaufe ich auch nicht ein) Hab Vegane Schuhe absichtlich eingekauft :-)

Gewicht: Um Abzunehmen bin ich nicht auf Vegane Ernährung umgestiegen, aber 
gebracht hat es auch nicht :-)
Mein Anfangs Gewicht war vor einem Jahr 66,7 Kg mit 12,5% Körperfett Anteil
Muskelmasse 44,4 % 
direkt nach der Umstellung sackte erst einmal das Gewicht um 2 Kg und
Ende des Monats war ich dann 4 Kg Leichter nicht viel,
aber der Fettanteil war um über 2 % gesunken.
Bei der heutigen Messung bin ich bei
Kg 64,2 und 11,5%Körperfett Anteil Muskelmasse 44,6%

Ist jetzt nicht so viel aber ich fühle mich damit Sehr Wohl :-D

Ich habe viele neue Freunde kennengelernt und auch welche sind gegangen
Echte Freunde hindern keine Essensvorlieben

Was bei Veganern oft nervt, ist es wird viel über Essen gesprochen, oder Witze gemacht die eigentlich von Omins (Allesesser) kommen dann aber ins Lächerliche gezogen werden.
Dämliche Fragen von Omnis können auch nerven, darfst du Das überhaupt essen, an solchen Sätzen merkt man das denjenigen die Fragen, keine Ahnung haben was sie überhaupt Essen, 
Echt schade das man sich nicht dafür Interessiert was man zu sich nimmt.
Ganz Ehrlich- habe ich vor 3 Jahren auch nicht :-D

Aus dem Ich Teste mal das Vegan ist jetzt für mich eher eine Lebenseinstellung geworden, die Täglich Monatlich mehr wird.

Ein großer Fehler ist auch wenn man NICHT Vegan Leben möchte ist sich zu Informieren.
(zu Lesen, Filme schauen, die Wirklichkeit Kennenlernen)

Aus meinen Warum isst du denn sowas und hey ich Esse das nicht weil...
ist auch ein Warum isst du denn sowas da ist das und das drin, geworden ;-)
Aber ich gehe Lockerer damit um, ich glaube wenn man sich in alles hineinsteigert 
wird es nicht besser und man fällt eher zurück, 
Ich bereue es nicht das ich den Schritt in eine bessere Zukunft gemacht habe, 
um jetzt ein Über Veganer Nachzusprechen 

Ein wenig bin ich auch Stolz auf mich das ich seit dem 20.03.2016 kein Stück Tier (Steak/Wurst/Käse) mehr auf dem Teller hatte

An alle die es versuchen möchten, nehmt es am Anfang nicht so genau und streicht Tag für Tag Dinge die man ersetzten kann, wenn man es möchte, denn es gibt auch viele Vegane Produkte die einfach unnötig sind.


Einen Rießen Dank möchte ich zum Schluss an BeVegt.de (Katrin und Daniel) geben.
Die haben mich Inspiriert:  Laufen, Vegan und so nen coolen Blog/ Website
das Shirt ist eins meiner Lieblinge was ich auf fast jeden großen Wettbewerb trage.
Mit Stolz

Auch Persönlich durfte ich sie das ein oder andere mal kennen lernen, auch deren Anhänger sind
die ich getroffen habe alle Top (einer ausgenommen)